Beauty Uncategorized

Beauty: Make-up Essentials

Bisher habe ich mich nicht so ganz an dieses ganze Beauty/Make-up Thema herangetraut; aber heute erzähle ich euch mal was über meine Lieblingsprodukte bei der täglichen Anmalerei!

makeupafterlight

Ich habe früher übrigens fast ausschließ eher günstige Standard Drogerie Produkte verwendet – zum einen, weil der Schülergeldbeutel damals gar nichts anderes zuließ und zum anderen, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass der Unterschied wirklich so groß sein soll. Außerdem hat meine Haut zu dem Zeitpunkt auch noch anstandslos jeden Blödsinn mitgemacht und ich habe daher keinen Grund gesehen, etwas zu verändern in der Hinsicht. Als ich dann eine Weile regelmässiger vor der Kamera stand, haben mich dann allerdings diverse Visas mit ihrem High End Stuff zugegebenermaßen ein wenig verzogen.

Heute versuche ich das Ganze ein wenig zu mischen: einige Dinge sind zwar etwas teurer angesiedelt, dabei aber durchaus ihr Geld wert – und bei den anderen versuche ich, etwas zu sparen.

Meine Naked 2 Palette von Urban Decay zum Beispiel kann ich mir beim besten Willen nicht mehr wegdenken; denn die Lidschatten halten nicht nur viel länger sondern haben auch eine wirklich überzeugende Farbintensität – ich habe die Palette jetzt echt schon ewig und es ist immer noch keine einzige Farbe leer!

Meinen Lidstrich ziehe ich normalerweise mit dem Benefit Magic Ink Eyeliner – weil dieser aber letztes Mal im Douglas ausverkauft war, habe ich spontan wieder zum Manhatten Liquid eyeliner gegriffen – und es prompt bereut. Der deckt zwar auch gut und lässt sich angenehm auftragen, aber bei mir verschmiert er leider doch etwas mehr und die superdünne Spitze vom Benefit Eyeliner ist gold wert, wenn man wie ich die Sache mit dem Lidstrichhaken immer noch nicht so ganz raus hat (keine Ahnung wieso ich das nach guten 6 Jahren immer noch nicht im Schlaf kann..)

Bei den Wimpern schwöre ich auf die Mascara “They’re Real”, ebenfalls von Benefit – diese verklebt zwar ein klein wenig mehr als die von Chanel, die ich davor benutzt habe, dafür zaubert sie allerdings wirklich den “False Lashes” Effect, den sie verspricht.

 

makeFoto 1

 

Meine Haut versuche ich allgemein so wenig zuzukleistern wie möglich, weil ich einfach wirklich gemerkt habe, dass mir das am allermeisten bei Hautunreinheiten hilft! Deshalb gibt es bei mir für’s Gesicht nur die getönte BB-Cream und nur für die Zombie-Augenringe (die habe ich wirklich..) dann die Erase Paste zusammen mit ein wenig Mac Mineralize Concealer (den aber hauptsächlich, damit die Haut nicht so austrocknet und weil die Erase Paste für meine Haut etwas zu dunkel bzw orange-stichig ist)

 

makeFoto 2

Contouring mache ich allgemein im Alltag eher weniger – daher reicht mir dafür auch das Sleek Contour Kit, das für den Preis meiner Meinung nach sowieso unschlagbar ist.

Das war’s auch schon von der Makeup Front, ich bin gespannt, ob euch das Thema zusagt und ihr noch mehr dazu wissen wollt!

 

 

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply rachelwilliams94 September 16, 2014 at 5:44 pm

    I will forever stand by Benefit They’re Real Mascara. It’s incredible for a false lash effect. I also love the Benefit Magic Ink eyeliner and I think it’s so underrated in the make-up world. Love this blog:)
    http://rachelwilliams94.wordpress.com/

  • Leave a Reply