Fashion Uncategorized

Zu Besuch bei Gina Tricot

Vor genau einer Woche hat die liebe Angela mich in den Gina Tricot Showroom mitgenommen und ich habe euch einiges an Bildern von diesem wunderschönen Nachmittag mitgebracht 🙂

Gezeigt wurde die Kollektion von diesem Herbst/Winter, und auch wenn man bei den momentanen Hitzewellen noch gar nicht an Minusgrade denken möchte, haben wir uns doch gleich in einige der Sachen verliebt.

Jetzt muss nur noch endlich ein regulärer Laden hier in München aufmachen, dann wird alles gut! 😀

PS: Noch viel mehr schöne Bilder von dem Tag findet ihr natürlich auch bei der Angela <3

 _______________

ENGLISH: Last tuesday my friend Angela took me to the Gina Tricot Showroom, where they introduced this years fall/winter collection 🙂
Here are a few of our favourite items, enjoy!

 _______________

Das beliebteste und am meisten betatschte Teil war wohl dieses Jäckchen hier,

zu haben in weiß und schwarz, und dabei noch so unendlich flauschig,

dass man es  gar nicht mehr ausziehen möchte 😉

Gina Tricot Herbst Winter A/W 2014

 

Gina Tricot Herbst Winter A/W 2014

 

An der Bikerjacke hier konnte ich natürlich auch nicht vorbeigehen, aber zu dem Tartan Kleid hat

Angela mich zugegebenermaßen überredet – aber öfter mal was Neues und so.

Gina Tricot Herbst Winter A/W 2014

 

Den Rest vom Outfit, das auf Bild 2 zu sehen ist gibt es hier noch einmal in Ganzkörper und seitlich,

auch alles aus der anstehenden Kollektion!

Gina Tricot Herbst Winter A/W 2014

 

Und last but not least habe ich (bzw. die Angela!) auch das, was ich dorthin angezogen habe für euch festgehalten:

Gina Tricot Herbst Winter A/W 2014

Lederjacke: Trendtresor

Top: Bershka

Hose: Gina Tricot (allerdings schon letztes Jahr ;))

Achja, fast vergessen: das Catering!!! *_*

Gina Tricot Herbst Winter A/W 2014

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Mia Kitsch June 11, 2014 at 11:25 am

    schöne outfits … jedoch habe ich noch eine (kritische) frage und zwar: steht der adler im zusammenhang mit boy london? und stimmt es, dass dieser eine anlehnung an den NS-Reichsadler ist? weißt du da etwas darüber? (ich war jahrelang “fan” von boy london, bis mir endlich diese ähnlichkeit aufgefallen ist … und ich seitdem zur sicherheit nichts mehr davon trage …) lg

    • Reply sinacollins June 11, 2014 at 1:11 pm

      Hallo Mia,

      auch wenn ich bei diesem Post ja gar nichts von Boy London trage, antworte ich jetzt trotzdem mal (ich nehme an, du meinst die Lederjacke in dem Post davor.)
      Der Patch hiervon ist tatsächlich von Boy London; wie aber an vielen anderen Stellen bereits erklärt, hat Boy und somit auch ich absolut nichts mit Nazisymbolik zu tun – aus folgenden Gründen:
      Der hier abgebildete Adler ist bei weitem kein Reichsader, dieser schaut ursprünglich nämlich genau in die andre Richtung (allein das war, wie auch schon mehrfach von der Marke ausgesprochen, schon als Wink mit dem Zaunpfahl gesehen, dass es hier mehr um Umdenken und das konträre geht.). Boy London hat zudem damals als Punkbewegung begonnen und ich bin mit zwei der Inhaber / Geschäftsführer befreundet und weiß daher sogar aus erster Quelle, dass niemand davon rechts ist. Der Adler (sowie auch die Swastika) sind beides ja uralte Symbole, welche die Nazis einfach “geklaut” haben und ich bin fest der Meinung, dass wir ihnen eigentlich nur mehr Macht zusprechen, indem wir diese Symbole jetzt einfach “abgeben” anstatt Aufklärungsarbeit zu leisten, woher sie wirklich kommen und was sie bedeuten. Diese Vollpfosten (verzeih mir den Ausdruck) dürfen nicht damit durchkommen, dass sie einfach denken sie könnten etwas als “ihrs” bezeichnen, das schon jahrhunderte existiert. Klar ist bei Boy auch eine gewisse Portion Provokation dabei, aber eben weil er in die andere Richtung schaut ist es eigentlich bewusst “dagegengelenkt” – und lieber diskutiere ich dann mit 10 fremden als diese (aus noch vielen anderen Gründen) tolle Marke nicht zu unterstützen – bzw in dem Falle waren die Klamotten sogar persönliche Geschenke von den Inhabern – und die würde ich nicht im Schrank vergammeln lassen aus Konfrontationsangst.

      Ich hoffe ich habe damit etwas weitergeholfen 🙂

      • Reply Mia Kitsch June 11, 2014 at 1:39 pm

        Danke, damit hast du mir sogar sehr weitergeholfen … ich habe schon mehrmals im internet darüber gelesen, bin aber nie zu einem “endgültigen” ergebnis gekommen … aber gerade habe ich tatsächlich das gefühl “klarer” zu sehen”. nochmal danke!

    Leave a Reply